Staplerschein

Fördermöglichkeiten

Wir sind beim SWF als Schulungsträger gelistet.

Der Sozial- und Weiterbildungsfonds (SWF) hilft Ihnen dabei, Ihre Qualifikation am Arbeitsmarkt zu verbessern. Ganz gleich, in welcher Branche Sie zu Hause sind.

Diese  Bildungsmaßnahmen dienen dazu, Neues zu erlernen und noch besser einsetzbar zu werden.

Holen Sie sich unter folgendem Link die Infos die Sie brauchen.

SWF Logo

Kursprogramm


Stapler - Kurs

 Datum  Uhrzeit    Bemerkung
Sa, 23. Okt. 2021 08:00 Uhr Theorie
Sa, 30. Okt. 2021 08:00 Uhr Praxis
Jetzt anmelden!

Stapler - Kurs

 Datum  Uhrzeit    Bemerkung
Sa, 11. Dez. 2021 08:00 Uhr Theorie
Sa, 18. Dez. 2021 08:00 Uhr Praxis
Jetzt anmelden!

Stapler - Kurs

 Datum  Uhrzeit    Bemerkung
Sa, 23. Okt. 2021 08:00 Uhr Theorie
Sa, 30. Okt. 2021 08:00 Uhr Praxis
Jetzt anmelden!

Stapler - Kurs

 Datum  Uhrzeit    Bemerkung
Sa, 11. Dez. 2021 08:00 Uhr Theorie
Sa, 18. Dez. 2021 08:00 Uhr Praxis
Jetzt anmelden!

Ausbildung zum/zur StaplerfahrerIn

 

Kursort:
Gerne bei Ihnen im Unternehmen oder
Fahrschule SAFARI Braunau
Inh. Dipl.-Ing. (FH) Manuel Schwaiger
Ringstraße 48
5280 Braunau am Inn
+43 (0) 7722 / 633 46
office@fs-safari.eu

Informationen

In Österreich dürfen motorisch angetriebene Stapler nur von körperlich und geistig geeigneten Personen ab 18 Jahren geführt werden, die speziell dafür ausgebildet wurden.

Für das Lenken von Staplern mit motorischem Antrieb für die Fahr- und Hubbewegung (Gabelstapler, Seitenstapler, Schubstapler) ist ein Nachweis der besonderen Fachkenntnisse zu erbringen.

Diese können Sie bei uns durch eine Ausbildung, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht, erwerben.

Als Nachweis über die Teilnahme wird Ihnen nach erfolgreich abgelegter Prüfung ein Zeugnis ausgestellt.

 

Kursinhalte:

  • Aufbau und Arbeitsweise von Staplern
  • Grundbegriffe der Mechanik, Hydraulik und Elektrotechnik
  • Betrieb und Wartung von Staplern
  • Sicherheits- und arbeitsrechtliche Vorschriften
  • Gewichtsberechnungen, Sicherheitseinrichtungen
  • Praktische Unterweisungen wie Inbetriebnahme, Fahrbewegung ohne Last, Aufnehmen, Bewegen und Absetzen von Lasten, Außerbetriebsetzen

 

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres

 

Prüfung:

  • Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mittels Multiple-Choice-Verfahren, sowie einem praktischen Teil.

 

Dauer:

  • 23 Unterrichtseinheiten